Overnight-Oats – das perfekte Frühstück für Langschläfer in morgendlicher Eile!

Kennst du das, wenn am Morgen jede Sekunde zählt, du das Timing eigentlich genau abgestimmt hast, doch am Ende die Zeit dann leider doch nicht mehr für ein ausgewogenes Frühstück reicht? Mist, mal wieder zu viel getrödelt. Also raus aus der Tür und schnell nochmal beim Bäcker stoppen, eine Laugenstange auf die Hand und ab geht's zur Arbeit/Uni/Schule...

Diese Situation wiederholte sich leider schon ziemlich oft in meinem Leben – und jedes Mal bin ich genervt von mir selbst, dass ich wieder mal zu wenig Zeit für ein eigenes, selbstgemachtes Frühstück hatte... Denn mal ehrlich, gesund sind Laugenstangen, Schokocroissants und Weizenbrötchen ja nicht. Und lange satt machen sie leider auch nicht.

Ich suchte also nach einer Alternative zum Bäcker am Morgen, die gesund, zeitsparend und mindestens genauso lecker ist. :-) Und so kam ich unter anderem auf die super leckeren Overnight-Oats! Noch nie gehört? Die Idee dahinter ist ganz simpel und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Für das Grundrezept benötigst du:

 

Getreideflocken

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Overnight-Oats um über Nacht eingeweichte Getreideflocken, wie z. B. Hafer- oder Dinkelflocken.

 

Flüssigkeit

Um die Flocken einzuweichen, brauchst du Flüssigkeit. Hier kannst du neben Wasser, zum Beispiel auch Soja-, Mandel-, Kokos- oder Reismilch verwenden. Auch Joghurt ist denkbar! Was das Mischverhältnis angeht, finde ich es schwer, eine Empfehlung auszusprechen. Denn du kannst ganz einfach auf dein Gefühl vertrauen – magst du es flüssiger, nimmst du mehr Wasser/Milch und wenn du es lieber "breiiger" oder "schleimiger" magst, dann nimmst du eben weniger Flüssigkeit und mehr Joghurt und Getreideflocken. :-)

 

Obst

Auch hier gilt: Mische, was dir schmeckt! Ob Beeren, Citrusfrüchte, Steinobst, Kernobst, exotische oder Südfrüchte! Du wirst mit der Zeit herausfinden, welche Kombinationen gut miteinander harmonisieren.

 

Gewürze und Superfoods

Um deinem Frühstück den nötigen Extra-Kick zu geben, kannst du auch hier mit verschiedenen Gewürzen und Superfoods zu experimentieren.

Du kannst zum Beispiel Zimt oder Vanillegewürz beimischen. Oder Macapulver, Honig und rohen Kakao! Denkbar sind auch Chiasamen, Leinsamen oder Kokosflocken! Oder versuch es mal mit Nussmus! :-)

 

Die verschiedenen Zutaten gibst du dann alle in deinen Mixer, und mixt alles, bis eine cremig-flüssige Konsistenz entsteht. Diese Flüssigkeit füllst du dann in ein verschließbares Glas, welches du nun über Nacht in den Kühlschrank stellst.

 

Und am nächsten Morgen? Kein Stress, keine Hektik, keine Panik. 

Du kannst deine Overnight-Oats nun noch mit ein paar Toppings aufmotzen und (selbstgemachtes) Granola, ein paar Stückchen frisches Obst oder Rosinen und Nüsse hinzugeben. 

Ich garantiere dir: Du brauchst nicht länger als 3-5 Minuten, um dein Frühstückswerk zu vollenden! Und es ist lecker, gesund und vollwertig.

Viel Spaß beim Genießen!

 

Ein paar Rezeptvorschläge meiner Overnight-Oats findest du hier:

 

http://www.lordinabelgique.com/rezepte/superfood-snacks/

 

Und wenn du magst, kommentiere doch unten deine eigenen Rezeptvorschläge! Ich freue mich immer über neue Anregungen und Ideen und werde sie dann garantiert auch nachmachen. :-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0