Und plötzlich bin ich Yogalehrerin – ein Bericht über mein 200h Teacher Training!

Über drei Monate sind mittlerweile vergangen, seit ich mein Zertifikat für die 200h-Yogalehrer-Ausbildung feierlich überreicht bekommen habe. Das war am 21. Mai 2018. Ich war so unglaublich stolz in diesem Moment. Stolz und zugleich erleichtert. Überglücklich aber auch zutiefst betrübt. Darüber, dass dieses wunderschöne Teacher Training nun schon wieder vorbei war. Es hatte doch gerade erst angefangen!!?? Am 15. Januar habe ich damit fulminant mein 31. Lebensjahr begonnen! Und so schnell waren vier Monate um? 

So war es wohl. Und weil mich diese Zeit so sehr geprägt hat, weil sie so intensiv, emotional, anstrengend und lehrreich war, möchte ich all meine Erfahrungen während dieser Zeit in diesem Post mit dir teilen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Just Give Me One Night Ibiza!

"Whooo, we're going to Ibiza!" – 3 Tage Sonne tanken mit meiner "Schwester im Herzen" auf der Insel der Schönen und Reichen. Sagt man doch so, oder? Bisher kannte ich von den Balearen nur Mallorca und war total gespannt, nun endlich auch mal Ibiza kennenzulernen. Dass wir nun ausgerechnet dort hingeflogen sind, lag aber eigentlich nur daran, dass wir so einen günstigen Flug geschossen haben. 70 € hin und rück – da mussten wir zuschlagen! Und um eins direkt vorweg zu nehmen: Es war absolut die beste Entscheidung, Ibiza ist ein Traum – besonders für Hippie-Liebhaber, wie uns. :-)

mehr lesen 1 Kommentare

East Coast Trippin' – Meine Reise nach Washington DC und New York City

Es war mal wieder so weit, eine Reise in mein Lieblings-Reiseland stand an! Dieses Mal stand nicht Kalifornien auf dem Plan, sondern ein Trip an die Ostküste zu meinem Bruder, der zur Zeit für ein Jahr in Washington DC lebt. Diese Chance musste genutzt werden und so bin ich gemeinsam mit meiner Familie für eine Woche nach Washington und New York gereist. Diese Woche war unglaublich inspirierend für mich, sodass ich meinen Reisebericht unbedingt mit dir teilen möchte ... Also schnapp dir ne Tasse Tee, mach es dir auf dem Sofa bequem und halte dein Notebook parat, falls du parallel zum Lesen schonmal nach Flügen an die Ostküste recherchieren möchtest ... ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Reisefieber: Meine persönlichen 8 Tipps für's Fliegen auf Langstrecken

Die einen lieben es, die anderen hassen es: Fliegen!

Ich persönlich würde zwar nicht sagen, dass ich Fliegen per se liebe, aber ohne das Flugzeug wäre ich mit Sicherheit noch nicht an so vielen wundervollen Orten auf dieser Welt gewesen.

Mir ist bewusst, dass Flugangst ziemlich belastend sein kann – und da helfen meine folgenden Tipps mit Sicherheit leider auch nicht gegen. 

Aber für alle, die kein Problem haben, in ein Flugzeug zu steigen, ist vielleicht doch der ein oder andere Tipp dabei – insbesondere für Langstreckenflüge. :-)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mailand, Yoga, Smoothie-Challenge – Mein persönlicher Monatsrückblick Februar 2018

Der Februar hat zwar nur 28 Tage, doch diese vier Wochen kamen mir doppelt so kurz vor wie jeder andere Monat! Das mag daran liegen, dass wieder super viel passiert ist und ich kaum einen Tag zum Durchatmen hatte. Mein Monat bestand aus viel Yoga, noch mehr Smoothies, Karneval, einem Kurztrip nach Mailand und so mancher emotionalen Achterbahnfahrt. :-)

mehr lesen 0 Kommentare

30 Jahr, wie wunderbar! – Mein persönlicher Monatsrückblick Januar 2018

Emotional. Ergreifend. Bewegend. Spannend. Aufregend. Anstrengend. Lustig. Feuchtfröhlich. Wundervoll. Herrlich. Zauberschön. ... Ich könnte noch unzählige weitere Attribute finden, die den vergangenen Monat für mich umschreiben. Ich bin im Januar nicht nur 30 geworden, sondern habe mir selbst mit dem Beginn meiner Yogalehrer-Ausbildung das allerbeste Geburtstagsgeschenk gemacht. Gefühlt bin ich noch immer am Schweben von all den wundervollen Momenten, die ich erleben durfte! Und dafür bin ich unglaublich dankbar. Was genau diese Momente alles waren, kannst du in diesem Monatsrückblick nachlesen ...

mehr lesen 0 Kommentare

Tschüss Vergangenheit & Hallo Zukunft – Mein persönlicher Monatsrückblick Dezember 2017

2017 ist vorbei, 2018 kann kommen – I am ready! Kaum zu glauben, dass schon wieder ein Jahr um ist!

In dem folgenden Monatsrückblick teile ich mit dir, was mich diesen Monat besonders beschäftigt hat, welches Neujahrsritual ich immer zum Jahreswechsel praktiziere und was es mit dem 9-Year-Cycle auf sich hat. Außerdem verrate ich dir natürlich wieder, welches spannende Buch mich zur Zeit begleitet und was mir in den vergangenen Wochen besonders gut geschmeckt hat. :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Grünkohl, Glaubenssätze & Geiles Leben – Mein persönlicher Monatsrückblick November 2017

Holla die Waldfee, was für ein Monat. In drei Wörtern würde ich ihn wohl als bewegend, aufwühlend und erkenntnisreich beschreiben. Denn obwohl augenscheinlich vielleicht nicht sonderlich viel Neues in meinem Leben passiert ist, habe ich habe mich doch mehr oder weniger unfreiwillig meiner größten Angst gestellt, daraus ziemlich viel Mut geschöpft und zudem damit begonnen, mal so richtig auszumisten – ich rede nicht von meiner Wohnung, sondern von unnötigem Seelenballast. :-)

Was es außerdem noch mit "Grünkohl, Glaubenssätze und Geiles Leben" in diesem Monat so auf sich hatte, erfährst du unter anderem in diesem dieses Mal sehr persönlichen Artikel ...

mehr lesen 0 Kommentare

Mein persönlicher Monatsrückblick – Oktober 2017

Mit dem heutigen Post möchte ich eine neue Kategorie auf meinem Blog einführen – einen persönlichen monatlichen Rückblick, in dem ich alles mit dir teile, was mich im vergangenen Monat inspiriert, begeistert, weitergebracht oder berührt hat. Passend zu Halloween, dem keltischen Fest zum Ende des Sommers, geht es los mit meinem persönlichen Rückblick auf den Monat Oktober ...

mehr lesen 1 Kommentare

Mein Yoga-Retreat auf Santorini

Dieses Jahr stand der Wunsch, eine Yoga-Reise zu unternehmen ganz oben auf meiner Liste. Und eins stand fest: Ich wollte alleine reisen. Einfach mal was für mich tun. Raus aus dem Alltag und tiefer eintauchen in die Welt der Yogis. Und so bin ich im Yogaloft Cologne auf das Santorini-Retreat gestoßen. Das war es! Auf die griechische Insel wollte ich sowieso schon immer und das in Kombination mit täglicher Yoga-Praxis klang einfach traumhaft. Angemeldet, Koffer gepackt und los ging es. Meine Erwartungen an die Reise waren hoch – und dann wurden sie sogar bei weitem übertroffen ...

mehr lesen 2 Kommentare

Brainfood – warum es so wichtig ist, dein Hirn täglich mit guten Gedanken zu füttern!

"Du bist, was du isst". Schonmal gehört? Den Spruch kennen wir wohl alle. Und mit Sicherheit ist uns auch allen bewusst, wie viel Wahrheit in dem Satz steckt, denn schließlich hat unsere Ernährung einen direkten Einfluss auf unser Wohlbefinden, unseren Körper und unsere Gesundheit. 

Doch hast du dir schonmal die Frage gestellt, ob dieser Satz nicht auch über die Ernährung hinaus gültig ist? Wie sieht es mit der "mentalen Nahrung" aus, die wir unserem Gehirn täglich zufügen? "Ein Mensch ist, was er den ganzen Tag denkt", sagte schon Philosoph Ralph Waldo Emerson. Oder um es in Buddhas Worten zu sagen "Wir sind was wir denken. Alles was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt." Was wir unserem Gehirn also an Gedanken zu futtern geben, hat mindestens ebenso große Auswirkungen auf uns und unser Wohlbefinden, wie unsere Ernährung unseren Körper beeinflusst.

Und hier können wir ganz schön viele Fehler machen, indem wir uns mit schlechten, ungesunden, kritischen Gedanken sowie Selbstzweifeln und Ängsten quälen. Aber warum tun wir das? Erst recht, wenn es doch so ist, dass wir allein mit unserer Gedankenkraft einen wahnsinnigen Einfluss auf unser Wohlsein und unsere Verfassung – ja unser ganzes Leben, haben?

Damit soll Schluss sein! Also lasst uns die "good vibes" in unser Leben holen, uns mit Dingen beschäftigen, die uns gut tun, die uns Spaß machen, die uns inspirieren und glücklich machen ...

mehr lesen 2 Kommentare

Clean Eating in Köln – Meine Top 5 Lieblingsorte für gesundes Essen

"Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend."

 – Johann Wolfgang von Goethe 

 

Wir alle haben sie doch, unsere Lieblingsrestaurants oder -cafés, in die wir immer wieder einkehren, da wir wissen, was für unfassbar leckere Gerichte uns dort erwarten! Wenn dann auch noch die Atmosphäre, der Service und der Preis stimmen, dann ist alles perfekt: einmal Gast, immer Gast!

 

Da gutes und gesundes Essen wirklich einen großen Bestandteil meines Lebens einnimmt, liebe ich nichts mehr, als mit Freunden in einem gemütlichen Café oder Restaurant zu sitzen, über Gott und die Welt zu quatschen und dabei richtig gut zu schlemmen. Denn so gerne ich mir meine Smoothies, Bowls und Salate auch selbst zubereite, so gehe ich eben auch mindestens genauso gerne auswärts essen. 

Daher möchte ich dir nun einmal meine 5 liebsten Cafés und Restaurants in Köln vorstellen, bei denen du garantiert frische, gesunde und "cleane" Speisen serviert bekommst ... 

mehr lesen 4 Kommentare

Ordnung muss sein – Glasbehälter statt Plastikverpackung

Was kann es Schöneres geben, als an einem verregneten Feiertag wie heute, einfach mal die komplette Küche aufzuräumen und insbesondere den Vorratsschrank mal wieder auf Vordermann zu bringen? :-) Vieles, schon klar. Mir fallen auch definitiv schönere Dinge ein, aber nichtsdestotrotz war ich heute ein fleißiges Bienchen und kam in einen regelrechten Flow, als ich anfing, all meine Glasbehälter mit entsprechenden Etiketten zu beschriften ... Das macht wirklich Spaß! :-) Doch warum erzähle ich das? 

Erst vergangene Woche war ich mit einer Freundin in einem Theaterstück, was gesellschaftskritisch unseren globalen Umgang mit Plastik behandelt hat. Mich hat das Stück ziemlich zum Nachdenken angeregt ...

mehr lesen 0 Kommentare