Nicecream – vegan, gesund, lecker!

Ice, Ice, Baby? Nööö, heute eher mal nach dem Motto "Nice, Baby"!

Es ist Sommer, es ist heiß, da will doch jeder mal ein Eis. Doch es muss gar nicht immer die klassische Variante sein. Statt "Icecream" vom Italiener, kannst du dir Zuhause nämlich ruckzuck auch dein eigenes Eis zubereiten – und zwar viel gesünder in Form von "Nicecream"! Wie das geht? Ganz einfach ... 

Wer auf Instagram unterwegs ist, hat vermutlich schon viele verschiedene Nicecream-Varianten in seinem Feed entdeckt. Doch hast du es auch schonmal selbst ausprobiert? Das geht wirklich total einfach!

Für dein eigenes gesundes Eis brauchst du nämlich keine künstlichen Zusatzstoffe, keine Unmengen an Zucker und du kannst auch weitgehend auf tierische Produkte verzichten. Nice, oder? ;-)

Dafür brauchst du lediglich einen Mixer und maximal eine Handvoll Zutaten – fertig!

 

Ich habe mal drei verschiedene Nicecreams getestet und bin von jeder Version restlos begeistert! Die Zutaten habe ich meistens sowieso alle vorrätig, sodass die kühle Sommererfrischung wirklich im Nu zubereitet ist. Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Are you nuts?

Zutaten für 2 Portionen Bananen-Nuss-Nicecream:

  • 2 gefrorene Bananen
  • 3 EL Nussmus 
  • 1 EL Kokosblütensirup
  • ca. 60 ml Kokosmilch
  • grob gehackte Erdnüsse (als Topping)
  • Kokosflocken (als Topping)

Alles im Mixer mixen, bis du eine gleichmäßige, cremige Masse hast! Sollte die Creme allerdings nach dem Mixen zu flüssig geraten sein, kannst du sie einfach für ein paar Minuten nochmal ins Gefrierfach packen. Mit den Toppings garnieren und dann genießen!

 

Rasberry-Dream:

Zutaten für 2 Portionen Himbeer-Nicecream:

  • ca. 200 g gefrorene Himbeeren
  • 250 g Soja-Kokosjoghurt
  • 1 kleiner Schuss Kokosmilch
  • Kokosflocken (als Topping)

Alles im Mixer mixen, bis du eine gleichmäßige, cremige Masse hast!

 

Für die Schokosauce:

  • 2 EL Kokosblütensirup
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL rohes Kakaopulver

Die Zutaten für die Sauce einfach kurz im Topf bei niedriger Flamme erhitzen und dabei verrühren, bis zu eine feine cremige Schokosauce hast!

 

#butfirstcoffee

Zutaten für 1 Portion Kaffee-Schoko-Nicecream:

  • 2 gefrorene Bananen
  • 2 EL Kakaopulver (am Besten 100% Rohkakao)
  • 1 kalter doppelter Espresso
  • 2 Datteln
  • 1 EL Nussmus
  • Kakaonibs (als Topping)

Den gekühlten Espresso einfach mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben und ordentlich mixen, bis du eine cremige Masse erhältst. Sollte die Schoko-Creme dir zu flüssig geworden sein, dann kannst du sie einfach für ca. 30-60 min nochmal in die Gefriertruhe packen. Vor dem Verzehr dann noch mit Kakaonibs (oder Kaffeebohnen) verzieren – et voilà: "Mocha-Choco-Lata-Ya-Ya"! :)

 

Wie sieht deine liebste Nicecream aus? Ich freu mich über jegliche neuen Ideen und Rezeptvorschläge! :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0